Maschine gegen Rechtsanwalt: 1:0

KI – in Puncto Genauigkeit und Geschwindigkeit unschlagbar

Wenn wir von künstlicher Intelligenz reden, dann winken viele ab und verweisen auf einen Punkt, der weit in der Zukunft liegt. Abgewunken mit „sind noch nicht soweit“, „dauert noch“ oder „theoretisch vielleicht, aber praktisch noch nicht“.

Aber soweit in der Zukunft liegt der Einsatz einer wirksamen künstlichen Intelligenz gar nicht, wie der kleine Wettkampf aus den USA zwischen Anwälten und Maschine zeigt.

Anwalt gegne Roboter
Mensch gegen Maschine… wer hat die Nase vorn?

20 US-Anwälte mussten sich einem Algorithmus geschlagen geben. Die Plattform Lawgeex hatte herausgefordert. In Zusammenarbeit mit Rechtsprofessoren der Stanford University und der Duke University School of Law sowie der University of Southern California wurde ein Testszenario entwickelt, das ergründen sollte, wer bei der Analyse von Verträgen die Nase vorn hat. Ziel war es, innerhalb von vier Stunden fünf sogenannte Non Disclosure Agreements (Geheimhaltungsverträge)  zu prüfen und dabei 30 rechtliche Probleme zu identifizieren.

„Maschine gegen Rechtsanwalt: 1:0“ weiterlesen